Die Fackelkette durch die Berge verläuft auf folgender Strecke:
 
Von Bludenz (BZ) durch das Montafon über die Bieler Höhe (BH) das Paznaun hinunter bis Landeck (LA) dann über den Arlberg (AB) durch das Klostertal zurück.
 
Die Strecke wird in sechs Teilstrecken eingeteilt, damit aus organisatorischen Gründen die Übersicht erhalten werden kann.
 
Dies ist der Grundgedanke dieses Projektes. Mit größter Wahrscheinlichkeit werden statt Fackeln Sturmlaternen verwendet, weil die schon aus Gründen der Sicherheit besser ist.
 
Bis es soweit sein wird, ist noch sehr viel zu tun, denn es sind viele Fragen zuerst einmal zu beantworten. Es würde eine Menge an Mitarbeitern benötigt, die bei der Organisation sich beteiligen wollen. Wer sich dafür interessiert, sollte sich einmal Gedanken und Vorstellungen machen, wie er oder sie sich das denken. Vorschläge sind immer willkommen.
 
So möge sich auch jeder überlegen, daß es nicht auf die Schnelle dazu kommen kann und wird, sondern viele Dinge beachtet werden müßen. So ist zuerst einmal einen Stab zusammen zu bekommen, der sich mit der Organisation befaßt und die entsprechenden Schritte unternimmt.
 
Es wird auch viel Zeit brauchen und Beständigkeit, wenn dieses Projekt aufgenommen wird. Damit ist auch verbunden, daß die Phantasie Aller gefordert ist. Denn es hat die gleiche Bedeutung, was um das Projekt herum sonst noch gemacht werden kann. Ideen, Impulse und Initiativen ergeben sich nicht nur, sondern sie werden gebraucht.
 
 
Das Gleiche gilt auch für das Projekt Bodensee. Denn hier ist nur die Streckenführung um den Bodensee herum, aber es soll genauso mit Fackeln oder Laternen erfolgen. Mit größter Wahr-scheinlichkeit werden Sturmlaternen verwendet werden.
 
Wie bei dem Projekt Fackelkette, werden hier auch mit größter Wahrscheinlichkeit Sturm-laternen Verwendung finden. Es wird immer nur eine Frage der Organisation sein, wenn es soweit sein wird. 
 
Dieses Projekt wird mit dem Projekt Fackelkette durch die Berge organisatorisch zusammengelegt, weil sowohl die Strecke für die Fackelkette, wie auch um den Bodensee herum ungefähr gleich lang sind. Für beide Strecken sind es über 196 km, die mit Sturmlaternen gesäumt werden sollen. 
 
Selbstverständlich kann sowohl die Fackelkette durch die Berge, wie auch Bodensee überall dort versucht werden, wo die geeigneten Wege vorhanden sind. Es sind nur diese zwei Örtlichkeiten deswegen hier angeführt, weil mir persönlich die Streckenführung bekannt ist.